Naturnahes Umgehungsgewässer

»
Das Kernstück der ökologischen Maßnahmen bildet ein bis zu 15 Meter breites naturnahes Umgehungsgewässer. Auf über 800 Metern schlängelt es sich entlang des Wehrkraftwerks. Es ist so angelegt, dass auch es Lachsen den Flussaufstieg vorbei am Kraftwerk ermöglicht. Die Gestaltung aus Kiesinseln und Stromschnellen sowie der vielfältige Uferbereich schaffen außerdem neue Lebensräume für die aquatische Fauna.

Die folgenden Tier- und Pflanzenarten werden von den Ausgleichsmaßnahmen profitieren:
-Ringelnattern
-Fledermäuse
-Vögel
-Fische
-Libellen